Wie schreibt man eine Zusammenfassung

Wie schreibt man eine Zusammenfassung

Du musst in verschiedenen Fächern Zusammenfassungen schreiben, aber Lehrer geben oft nur unklar formulierte Anweisungen, die keine Antworten liefern. Hier sind also die kurzen, einfachen Regeln, nach denen ich meine Zusammenfassungen orientiere…

  1. Einleitung
  • Beinhaltet: Autor, Titel, Textsorte, Veröffentlichungsdatum, Thema (5-10 Worte)
  • „Der Auszug aus dem Artikel/Buch/Text ___ von___ wurde im Jahre ___ veröffentlicht und handelt von ___.“
  1. Hauptteil
  • Schreibe etwa 1 Satz pro Absatz.
  • Struktur:
  • „Zunächst sagt der Autor…“
  • „Allerdings…“
  • „Schlussendlich…“
  • „Der Autor schlussfolgert, dass…“
  • Verdeutliche, dass alles was du schreibst vom Autor gesagt wird. Je nach Formulierung kannst du Punkte dafür verlieren, dass du die eigene Meinung oder Diskussion schreibst, oder ein Fazit ziehst, was nicht in eine Zusammenfassung gehört!
  • Schreibe in der Gegenwart
  • Geh nicht ins Detail

TIP:

Entscheide dich im Voraus, welche Bindewörter und Phrasierungen du verwenden willst. Merke sie dir. Keiner kümmert sich darum, dass alle deine Zusammenfassungen identisch aussehen, solnage sie alle genau gut sind.

Behalte die Sprache einfach und klar.

Du sollst zwar „in eigenen Worten formulieren“, aber verwende ruhig die prägnanten Begriffe des Textes. Du willst keine Gefahr laufen, Sachverhalte falsch zu erklären, nur weil du nach anderen Worten gesucht hast.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.