Setze dich vorne

Es kann sein dass du gerade denkst, es sei völlig irrelevant, wo du sitzst, solange du aufmerksam bist. Theoretisch stimmt das, aber die Realität ist anders.

Generell gibt es die Tendenz, dass „gute Schüler“ näher am Lehrer sitzen und die unaufmerksameren, lauteren Schüler hinten auf den Stühlen kippen. Das ist kein Zufall.

Du, der gerade diesen Blogeintrag liest, bist vielleicht in einem Schulsystem, wo du auf Mitarbeit benotet wirst. Vielleicht auch nicht, aber wenn ja, sowie ich, dann ist dein Sitzplatz vielleicht wichtiger als du denkst. Wieso? Weil:

  • Wenn der Lehrer vor deiner Nase ist wirst weder du noch dein Freund nebenan die Nerven dazu haben, so viel zu labern wie sonst.
  • Dein Lehrer kann es sehen, wenn du fleissig mitschreibst. Er wird nicht denkten, dass du einfach nur zu faul bist um an der Diskussion teilzuhaben.

 

  • Wenn du einfach zu der stilleren Sorte gehörst, dem es schwer fällt, sich im Unterricht ständig zu melden, kann dein Lehrer immerhin erkennen, dass du geistig dabie bist. Ich wurde allzu oft dadurch gerettet dass mir ein Lehrer sagte: „Es wäre schön wenn du dich öfter melden würdest, aber ich weiss dass du eher still bist und immer aufmerksam bist und alles weisst.“

  • Du kannst eins zu eins persönlich mit dem Lehrer reden, in der Pause etc. Sie lernen dich kennen und mögen. Mitarbeit sollte zwar nicht, ist aber oft ein Bauchgefühl des Lehrers. Eine gute persönliche Beziehung kann nur helfen.

Auch wenn nur deine Klausuren zählen ist die vorderste Reihe zu empfehlen.

  • Geben wir’s zu – Nerds mögen die vorderste Reihe… 😉 Komme den Leuten näher, die gute Noten haben. Bestimmt bin ich nicht die Erste die euch sagt, intelligente Freunde tun den eigenen Noten gut.
  • Ausserdem ist es viel einfacher, sich zu konzentrieren wenn man dem Lehrer näher ist.
  • Ich mochte die Tatsache, dass ich so die Mitschüler nicht sehen konnte. Was ich nicht sehen kann, lenkt mich nicht ab.

Ich will nicht sagen, du sollst in der nächsten Stunde deine Freunde zurücklassen und einen neuen Sitzplatz einnehmen. Aber zu Beginn eines neuen Halbjahres, in einer neuen Klasse oder einem neuen Raum, kannst du dir die vorderen Plätze schnappen.

Wenn du allein bist, findest du hier neue Freunde. Ansonsten wird dein glücklicher Freund auch von der vordersten Reihe neben dir profitieren.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.