Lerne im Lärm

Das klingt vielleicht erst einmal  komplett daneben, aber es ist ein Versuch wert, wenn du es noch nie ausprobiert hast. Weil:

  • Indem du aktiv den äusseren Lärm versuchst auszublenden, konzentrierst du dich besser auf was auch immer du tust.
  • Weil dich Leute sehen, musst du zumindest so tun als würdest du ein fleissiger Schüler, der gerade hart arbeitet. Das hält dich automatisch vom tagträumen ab, was jeder garantiert ein wenig tut in einem stillen Zimmer.
  • An einem Ort, wo Menschen vorbeilaufen, fühlt man die Zeit vorbeiticken. Auch wenn man selber eigentlich genug Zeit hat, wird man ein wenig mitgerissen, sodass du deine Arbeit wie im Flug erledigst.

Aber verwechsle es nicht mit lauter Musik oder dem Lernen mit Freunden! Letzteres hat unter bestimmten Umständen seine eigenen Vorteile, aber nur wenn alle zusammen leise lernen. Wenn sie quatschen ist es nichts ausser Ablenkung.

Meine Empfehlungen sind:

  • In einem Cafe auf der Strasse
  • In der Cafeteria
  • Im Zug/Bus

Es ist nun einmal eine fünfzig-fünfzig Chance ob das für dich funktionniert oder nicht. Manche werden schlicht weg abgelenkt. Für andere ist es perfekt. Du weisst es erst wenn du es ausprobierst.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.